Projekt Harley Benton DC-580 CH Vintage Series

In meinem Projekt möchte ich aus einer günstigen SG, eine brauchbare und hochwertigere E-Gitarre machen.
Bitte nicht falsch verstehen. Die Original DC-580 CH ist wirklich jeden Cent wert. Sie ist von Haus aus schon ein super Instrument!

HB DC-580 CH aus dem Jahr 2019 - Kosten: 119€
Facts - Original:
Vintage Serie
Korpus: Linde
eingeleimter Hals: kanadischer Ahorn
Halsprofil: C
Griffbrett: Roseacer
Griffbrettradius: 350 mm
Crown Einlagen
24 Bünde
Mensur: 628 mm
Sattelbreite: 43 mm
Double Action Halsstab
Tonabnehmer: 2 Vintage Style Humbucker
2 Volumen- und 2 Tonregler
3-Wege Tonabnehmer-Wahlschalter
Hardware: Chrom
Tune-o-matic Steg
Standard Mechaniken
Farbe: Cherry Hochglanz (genaue Bezeichnung)

1. Mechaniken - Kosten: 38€

Die Standard-Mechaniken waren nicht überzeugend. Sie haben ihren Dienst getan, waren aber nicht Stimmstabil.
Auch meine Nachbesserungen haben nicht viel ergeben.

Das Original einer SG kommt von Gibson.
Also hatte ich nach Gibson Tunern geschaut und über eBay Kleinanzeigen die PMMH-010 gefunden.
Der Umbau ging ohne Probleme vonstatten. 
Das Ergebnis ist sehr gut. Stimmstabil und sieht gut aus. Ganz dem Vorbild.

2. Pickups - Kosten: 29€ / 30€ / 30€

Die zweite Verbesserung sollten die Pickups sein.
Wobei die verbauten Vintage Style Humbucker gar nicht so schlecht sind.
Im Vergleich mit Gibson Burstbucker oder 498 / 490er sind sie etwas zurückhaltend. 
Der Neckpickup ist sehr sanft und der Bridge Pickup sehr stark in den Höhen.

Ein Blick in eBay Kleinanzeigen ergab eine günstige Variante von Epiphone Humbucker aus einer LP.
57 Classic - Neck Pickup
HOT Classic - Bridge Pickup
Die Gibson Pickups sind für mein Projekt etwas oversized und zu teuer.
Ergebnis: die Gibson Tochter Epiphone bietet mit den beiden Humbuckern eine günstige Alternative zu den Original Gibson an.
In meiner SG arbeiten die beiden sehr gut. Der Neck-Pickup ist für den Rhytmus bestens geeignet. Weich und angenehm.
Der Bridge Pickup überzeugt mit seinen guten und klaren Höhen. Optimal für das Solieren.
Beide zusammen drücken ordentlich am Röhrenamp. So habe ich mir das vorgestellt.

Zudem habe ich durch den Umbau einige Lötstellen nachgebessert.

Update 04/2021

Ich gönnte mir für die Neck-Position einen P90 Single Coil im Humbucker-Format.
Der Roswell LP90-N ist die perfekte Gelegenheit, klassische Vintage P-90 Sounds in der Halsposition üblicher Humbucker-Gitarren auszuprobieren. Der Einzelspuler mit breiter Wicklung kommt im traditionellen Humbucker-Gehäuse und bietet im Gegensatz zum LGA90-N einen heißeren Output und mehr Fokus auf dem Mittenspektrum.

Die komplette Verkabelung wurde erneuert!

Update 07/2021

Im April hatte ich den Neck Humbucker gegen einen Roswell P90 ausgetauscht. 
Der Sound gefiel mir so gut, dass ich auch den Bridge Humbucker gegen einen Roswell P90 getauscht habe.

Zusätzlich habe ich mir bei TubeAmpDoctor ein TAD Verdrahtungs-Kit für SG-Style Gitarren zugelegt.
Das Upgrade Elektronik Kit bestehend aus hochwertigsten Komponenten.
Eine erhebliche tonale Verbesserung gegenüber vieler Standard-Elektroniken wird versprochen.

Es ist keine Treble Bleed Schaltung nötig!
Die speziell angefertigten CTS Dimple Potis sorgen für einen klaren und sauberen Ton ohne Höhenverluste beim Zudrehen des Volumenreglers.

Regler: 2 x Volume, 2 x Tone, CTS-Dimple Pots, Custom made for TAD
Schalter: 3-Wege Toggle, original Switchcraft USA
Klassisches braided shield wire und Cloth covered wire als Litze (stranded)
TAD Sprague Orange Drop Kondensator (Modellreihe 225P) Polyester (Film/Foil) Kondensator. 
Runder Ton mit leichtem Tiefmittenboost beim Herunterregeln des Tone Potis, der eine samtige Note behält.

Ich musste für die Potis die vorhandene Bohrung auf das neue Maß aufbohren und auch etwas den Innenraum bearbeiten, da die Potis doch erheblich größer sind als die alten von Göldo.
Was auffällt ist das Spiel der CTS Poti-Achse. Ein TAD Kollege erklärte mir, dass es normal ist.
Hier die Info:
Wir haben uns bei den CTS Potis schon bewusst für einen größeren Abstand zwischen Achse und Gewinde entscheiden.
Das ermöglicht zum einen leichte Schweller Effekte besonders bei Gitarren zum anderen verhindert der größere Abstand zwischen Achse und Führung ebenso das beliebte „Festklemmen“ was man bei älteren Potis häufig antrifft.

Der Vorteil der CTS Potis ist der völlig nebengeräuscharme Betrieb durch nichtmagnetische Messingachse und Aufnahme.
Bei anderen Potentiometern kann es je nach Potiknopf durch statisches Aufladen zum „Knistern“ kommen, besonders bei hochohmigen Gain- und Volume Reglern.

Außerdem benötigt man bei Gitarren keine Treble-Bleed Schaltung, der Ton bleibt auch beim Herunterregeln klar und sauber! Ausprobieren ;-)

Okay - ich verkabelte dann alles inkl. den Orange Drop Kondensatoren mit den speziellen Litzen aus dem Kit.

Der SWITCHCRAFT J11 Outputjack ist wirklich sehr gut. Ebenso der Toggle von SWITCHCRAFT. Sehr präzise und hochwertig.

Nachdem soweit alles nach dem beiliegendem Plan verkabelt wurde, kam der erste Soundcheck.

Wow - was eine Regelung. 
Die Potis sind spitze. Der TAD Kollege hatte Recht. 
Auch der Bridge P90 arbeitet sehr gut. 

Die Entscheidung, beide Humbucker gegen P90 zu tauschen, habe ich nicht bereut.
Sehr klar im Klang und machen dennoch ordentlich Druck.

Ich denke jetzt reicht es. 
Die Aktion hat aber mal wieder Spaß gemacht.
Die SG ist jetzt ein echtes Brett. Ich spiele sie sehr gerne.

3. Decals - Kosten: 9€ und Spraydose 6€

Den HB-Headstock habe ich mit 400er Schleifpapier naß angeschliffen.
Vorher alles gut abgeklebt. 
Die Lackierung erfolgte mit einer handelsüblichen schwarzen Spraydose.
Ich besorgte mir original Gibson SG Decals über EBay.
Den hauchdünnen Aufkleber versiegelte ich anschließend mit Klarlack.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

4. Tone- / Klangregelung - Kosten: 3€ / 58€ (TAD Verdrahtungs-Kit)

50s Wiring

Für eine bessere Klangregelung habe ich noch den TAD Capacitor 22nF 630VDC Mustard zwischen Tone- und Volume Out eingebaut.
Hat den Vorteil, wenn Volume reduziert wird, gehen die Höhen nicht verloren. Zudem ist die Reglung gleichmäßiger.

Update 07/2021

siehe unter 2. TAD Verdrahtungs-Kit für SG Style Gitarren

5. Göldo Volume- und Tone-Knöpfe - Kosten: 8€

Nachdem ich die Original Knöpfe beim Abziehen zerstört hatte, habe ich diese gegen Knöpfe von Göldo getauscht.

Den Tune-o-matic Steg werde ich so lassen. Macht einen soliden Eindruck.
Ebenso gehe ich nicht an die Bundstäbchen.
Eine Neubundierung würde mich zwar mal reizen aber ich denke das sprengt den Rahmen.